HOT SPOT Theater stellt sich vor

In der Theatergruppe HOT SPOT Hamburg wirken Amateurschauspielerinnen und -schauspieler sowie Theaterinteressierte seit 2011 gemeinsam auf, vor und hinter der Bühne. Zurzeit umfasst das Ensemble rund 15 Mitspielende, immer auf der Suche nach neuen Impulsen und interessierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern aller Altersklassen mit oder ohne Vorerfahrungen für die kreative Bühnenarbeit.

Der Proben- und Aufführungsort ist der Festsaal des Betreuten Wohnens für Senioren von f & w fördern und wohnen AöR in der Borsteler Chaussee 301, 22453 Hamburg. Ab Februar 2017 wird hier die Inszenierung von Alice im Anderland von Stefan Altherr (sehr frei nach Lewis Carroll) unter der Regie von Sabina Stubbe aufgeführt. Premiere ist Samstag, den 25. Februar 2017.

Auch mit der neuen Inszenierung bleibt sich HOT SPOT Hamburg treu und bietet seinen Zuschauern nicht nur einen unterhaltsamen Theaterabend, sondern regt mit seinen hochdeutschen Stücken zum Nachdenken oder Innehalten an. Zuletzt umfasste die kreative Vereinsarbeit die Aufführungen vom Gesellschaftsdrama (Der Zug von Carl Slotboom) bis hin zum bitterbösen Mystery-Thriller (Milton’s Place von Lars Lienen).

Neben dem Spaß am Amateurtheater und der dynamischen, respektvollen Theater-Gemeinschaft, tut HOT SPOT Hamburg Gutes. Seit der Gründung werden soziale Projekte unterstützt und ein Teil der Ticketeinnahmen gespendet. Im Laufe der letzten fünf Jahre konnten so notleidende Kinder in öffentlichen Krankenhäusern der dominikanischen Republik, die Hamburger hem-Stiftung mit ihrem Engagement für Kinder mit Duchenne – Muskeldystrophie sowie das Hamburger Obdachlosenmagazin Hinz & Kunzt finanziell unterstützt werden.

Alle Termine, Neuigkeiten und Tickets finden Sie auf unserer Homepage www.hot-spot-hamburg.de